Die Schweizer Freunde der Hebräischen Universität Jerusalem

Unser Verein der Freunde der Hebräischen Universität Jerusalem der deutschsprachigen Schweiz fördert den Austausch und die Zusammenarbeit zwischen der Hebräischen Universität Jerusalem HUJ und den Schweizer Hochschulen und Instituten. Informationsveranstaltungen, Vorträge und Podien von und mit Referenten der HUJ wie auch weitere Anlässe und Events, die Verbreitung von Publikationen über die Hebräische Universität und deren Forschungsprojekte sowie die Spendensammlung zu Gunsten der Hebräischen Universität Jerusalem und von deren verschiedenen Instituten gehören zu den Aktivitäten der Freunde der HUJ. 

Das zentrale Anliegen der Freunde ist es, Lehre, Forschung - und insbesondere auch Studierende aller Stufen - an sämtlichen Fakultäten der Hebräischen Universität finanziell und auch im weiteren Rahmen zu unterstützen und die Visibilität der HUJ in der Schweiz zu garantieren. Engere Kontakte bestehen seit einigen Jahren zwischen der Juristischen Fakultät der Universität Zürich und der HUJ, eine 2015 eingerichtete Zusammenarbeit in Quantenphysik mit der ETH wird von unserem neuen Quantum Science Club begleitet. Eine weitere Zusammenarbeit mit der Universität Basel kann ins Auge gefasst werden

Büromitglieder:
 
Vorsitzende : Nadia Guth Biasini
 

Unsere Schwerpunkte des Fundraising:

Stipendien, Forschungsbeiträge und Zusammenarbeit der Schweizer Hochschulen und Universitäten

Kollaboration mit ETH Zürich in Quantenphysik, in Quantum Information Science seit 2014: Prof. Nadav Katz and Prof. Alex Retzker und deren Doktoranden und Postdocs.

Kooperation der Juristischen Fakultät der Universität Zürich und der Faculty of Law: Prof. Matthias Mahlmann  

Kontakte an der Universität Basel: Kooperationen mit dem Zentrum für Jüdische Studien

Enge Kontakte unseres Vereins mit Prof.s der Juristischen Fakultät der HUJ und angeschlossenen Instituten: 

Prof. Yuval Shany, Prof. Keren Weinshall, Aharon Barak Center for Multidisciplinary Legal Research,  Edwin Seroussi, Prof. Gili Drori, Prof. Ifat Maoz (Schweizer Zentrum für Konfliktforschung - Conflict Research, Management and Resolution) etc. etc.

Musikologie: Prof. Edwin Seroussi und sein Online Lexikon der Jüdischen Musik 

Soziologie und Anthropologie: Prof. Gili Drori und Doktoranden

Nanowissenschaften, seit 2015: Prof. Uriel Levy

Bald gehört auch Yossi Buganim dazu. Siehe buganimlab.com/